Login

DSC04971.JPG DSC04968.JPG

Am Freitag, den 1. Dezember besuchte zum wiederholten Male die Junge Oper Detmold die Verbandsschule Faulbach. In diesem Jahr verzauberten sie die Grund- und Mittelschüler mit dem Stück „Rusalka – die kleine Meerjungfrau“ von Antonin Dvorzák. Wieder wurde das Gastspiel durch eine großzügige Spende des Elternbeirats gefördert.

Um das Publikum zu Beginn auf das Leben in der Unterwasserwelt einzustimmen, wurden die Schülerinnen und Schüler zugleich von drei Wassergeistern unter großem Gelächter mit Wasser bespritzt.

Danach bekamen die Schülerinnen und Schüler von dem Sänger und dem Sägefisch Sascha einen Überblick über die Besonderheiten der Oper und deren Aufführung vermittelt. So blieben Begriffe wie Opernsänger, Stimmfarben und Bühnenbild für das junge Publikum keine Fremdwörter. Besonders gut gefiel das Miteinbeziehen des Publikums.

Rusalka lebt in einem See und verliebt sich in den Prinzen, der jeden Tag dort schwimmen geht. Um ihrem Geliebten gegenüber treten zu können, möchte die kleine Meerjungfrau, dass ihr Vater, der Wassermann, sie in einen Menschen verwandelt. Zunächst fassungslos über ihr Vorhaben, schickt er seine Tochter schließlich zur Seehexe. Diese fordert eine Gegenleistung für ihren Zauber. Nachdem Rusalka der Hexe eine Gabel, die sie für einen Kamm und eine Klobürste, die sie für einen Lockenstab hält, anbietet, verlangt die Zauberin etwas Kostbareres – ihre Stimme. Außerdem muss der Prinz innerhalb eines Tages ihre Liebe erwidern, sonst wird die Nixe ewig als geisterhaftes Irrlicht durch dunkle Sümpfe wehen. Getreu ihrer Überzeugung: „Wenn deine Seele, die meine trägt, braucht es keiner Worte“ willigt sie in den Handel ein.

Endlich begegnet die verzauberte Rusalka ihrem Prinzen, der sich auch auf den ersten Blick in die kleine Meerjungfrau verliebt und sie mit auf sein Schloss nimmt. Kurz vor der Hochzeit jedoch wird der Prinz unsicher, ob Rusalka ihn tatsächlich liebt, da sie nicht mit ihm spricht. Zudem versucht eine Fürstin ihn zu verführen. Unsere Schüler, verkleidet als Küchenspione, berichten in ihrer Gastrolle dem Wassermann von den Geschehnissen auf dem Schloss.

In ihrer großen Verzweiflung trifft die verwandelte Nixe auf ihren Vater der ihr schließlich ihre Stimme zurückgibt und sie in eine Meerjungfrau zurück verwandelt. Der Prinz sieht auch seinen Irrtum ein, sucht und findet Rusalka am See. Um mit ihr zusammen sein zu können, gibt er sein Menschenleben auf. Bis in alle Ewigkeit lebt er mit der kleinen Meerjungfrau in der Unterwasserwelt. 

DSC04996.JPG DSC04988.JPG DSC04980.JPG DSC04979.JPG

jackpotcity
Depression bei Kindern und Jugendlichen - Unterstützung

Depression bei Kindern und Jugendlichen Beratungs- und Hilfsangebote im Schulamtsbezirk Miltenberg Hier finden Sie Hilfe und Unt [ ... ]

lesen
3. Landkreissiegerin bei Unterfränkischen Mathemeisterschaften

 Nachdem sich die Altenbücher Schülerin Marie Ulrich in der 1. Runde Mitte Oktober souverän im Faulbacher Schulhaus durchs [ ... ]

lesen

Verbandsschule-Faulbach_Logo_Gebaude.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.